Veranstaltungen

Neben der eigentlichen Beratungstätigkeit ist die Vernetzung und der Austausch zum Kerndatensatz Forschung über verschiedene Akteure des Wissenschaftssystems ein zentraler Aufgabenbereich des Helpdesks. In dieser Rubrik können Sie sich über – durch den Helpdesk organisierte – geplante und vergangene Veranstaltungen und Workshops zum Kerndatensatz Forschung informieren.

  • Fünf Jahre Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem – Umsetzung, Entwicklungen und Perspektiven
    Am 9. und 10. November 2020 organisieren das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung und die DINI-AG Forschungsinformationssysteme eine öffentliche Veranstaltung zum Thema Kerndatensatz Forschung. Mit der Veranstaltung werden nunmehr fünf Jahre Kerndatensatz Forschung zum Anlass genommen, um über dessen Umsetzung, dabei gemachte Erfahrungen sowie Entwicklungen und Perspektiven zu sprechen und sich auszutauschen. Damit richtet sich die Veranstaltung an Nutzer*innen von Forschungsinformationen und Forschungsinformationssystemen, Beauftragte zur Umsetzung des Kerndatensatz Forschung, Forschungsreferent*innen, Verantwortliche in Bibliotheken und Rechenzentren sowie Vertreter*innen von Bundes- und Landesministerien und Forschungsförderern. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Stand und den Prozessen der Einführung im deutschen Wissenschaftssystem, beleuchtet aktuelle Entwicklungen rund um die Erhebung und Verarbeitung von Daten, bietet Raum zur Diskussion von Chancen und Grenzen der Nutzbarkeit des Kerndatensatz Forschung für bestehende Informationsbedarfe und Berichtszwecke und setzt sich mit zukünftigen Entwicklungen rund um den Standard auseinander.
    Weitere Informationen zum Programm der Veranstaltung und zur Registrierung werden in Kürze hier zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsarchiv

  • Am 15. April 2019 veranstaltete der Helpdesk am DZHW Berlin einen Workshop zum Thema Verwendung des KDSF-Datenmodells als Standard für die Verarbeitung von Forschungsinformationen und Abgleich mit CERIF, der sich an Mitarbeiter*innen in IT-Abteilungen, Bibliotheken oder anderen organisationalen Einheiten richtete, die für die technische Umsetzung des Kerndatensatz Forschung, gegebenenfalls im Kontext der Einführung eines Forschungsinformationssystems, an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland zuständig sind. Aufgrund der hohen Nachfrage fand am 30. September 2019 ein weiterer Workshop zu diesem Thema statt.
  • Am 4. April 2019 veranstalteten Helpdesk und Leibniz-Gemeinschaft in Berlin einen Workshop zum Thema Kerndatensatz Forschung und Leibniz-Datenabfrage zum Pakt Monitoring-Bericht: Gemeinsamkeiten und Unterschiede", der sich an Vertreter*innen von Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft richtete.
  • Am 6. März 2019 organisierte der Helpdesk einen Workshop zur Vorbereitung der Entwicklung einer Forschungsfeldliste für den Kerndatensatz Forschung, bei dem unterschiedliche Akteure des Wissenschaftssystems (u.a. Vertreter*innen von Bundes- und Landesministerien, aus Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie der Hochschul- und Wissenschaftsforschung) zusammenkamen, um sich über die Bedarfe und den (potentiellen) Nutzen einer Forschungsfeldsystematik sowie unterschiedliche Optionen in Hinblick auf Architektur, Konstruktion und Implementation (inklusive der entsprechenden Vor- und Nachteile) auszutauschen. Der Workshop initiierte die Entwicklung einer Forschungsfeldsystematik, die auch Eingang in den Kerndatensatz Forschung finden soll.
    Informationen zum Projekt zur Entwicklung einer Forschungsfeldklassifikation
    Informationen zur Weiterentwicklung des KDSF
  • Am 24. Oktober 2018 fand – organisiert durch die DINI-Arbeitsgruppe Forschungsinformationssysteme und den Helpdesk – ein öffentlicher Workshop zum Thema Umsetzung des Kerndatensatz Forschung in der bibliothekarischen Praxis statt. Bei der Veranstaltung diskutierten mehr als 60 Vertreter*innen aus unterschiedlichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen über die (potentielle) Rolle der Bibliotheken in der institutionellen Implementierung des KDSF. Zusammenfassende Berichte zum Workshop sowie die Präsentationsfolien finden sich im Blog der DINI-AG Forschungsinformationssysteme.
  • Am 2. März 2018 fand – im Rahmen der Jahrestagung 2018 des Netzwerks Forschungsreferenten.de – ein Workshop zum Thema Kerndatensatz Forschung statt. Der Workshop (Workshop XXII) mit dem Titel "Der Kerndatensatz Forschung – Vorgehensweisen, Projektstrukturen, Lösungsmöglichkeiten und offene Fragen bei der Umsetzung an Hochschulen und Forschungseinrichtungen" wurde von der CRIS.NRW (WWU Münster) und dem Kerndatensatz-Helpdesk (DZHW) organisiert und durchgeführt. Weitere Informationen zum Workshop, den Inhalten und den Ergebnissen finden sich hier.
  • Im Frühjahr 2018 wurde das Workshop-Angebot des Helpdesks gestartet. Zu verschiedenen Themen und für verschiedene Zielgruppen und Nutzer*innen des KDSF (z.B. Universitäten oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) bot der Helpdesk im Laufe des Jahres unterschiedliche Veranstaltungen im Workshop-Format an.
    Den Beginn markierte eine Informationsveranstaltung zum Kerndatensatz Forschung für Vertreter*innen aus Landes- und Bundesministerien am 7. Februar 2018 (am BMBF Berlin).
    Eine weiterer Workshop zum Thema Kerndatensatz Forschung und Hochschulpersonalstatistik, der sich an Vertreter*innen von Hochschulen richtete, fand am 26. Februar 2018 statt, gefolgt von einer Veranstaltung zum Thema Kerndatensatz Forschung und Pakt-Monitoring-Bericht am 5. März 2018 mit Teilnehmer*innen von außeruniversitären Forschungseinrichtungen.
    Informationen zu zukünftigen Workshops stellt der Helpdesk an dieser Stelle und über die Mailingliste des Helpdesks bereit.
  • Am 20. und 21. Februar 2017 fand – organisiert durch die DINI-Arbeitsgruppe Forschungsinformationssysteme und das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung – ein öffentlicher Workshop zum Thema Kerndatensatz Forschung und Forschungsinformationssysteme statt. Bei der Veranstaltung mit dem Titel "Der Kerndatensatz Forschung – und nun? Nutzen, Grenzen und Umsetzungsstrategien des Kerndatensatz Forschung und von Forschungsinformationssystemen" diskutierten Nutzer*innen von Forschungsinformationen und Forschungsinformationssystemen, Beauftragte zur Umsetzung des Kerndatensatz Forschung, Forschungsreferent*innen, Hochschulplaner*innen, Verantwortliche in Bibliotheken und Rechenzentren sowie Vertreter*innen von Bundes- und Landesministerien und Forschungsförderern unterschiedliche Fragen rund um das Thema Kerndatensatz Forschung und Forschungsinformationssysteme. Die Präsentationsfolien, Werkstattberichte und Poster sind über die Veranstaltungswebseite (Programm) einsehbar. Zusammenfassende Berichte zum Workshop finden sich darüber hinaus im Blog der DINI-AG Forschungsinformationssysteme sowie als Reportage in Ausgabe 2/2017 der b.i.t. online.